Psychiatrisches Fachkrankenhaus für Kinder und Jugendliche
Klinikfinder
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für Kinder und Jugendliche
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik (Kinder und Jugendliche)

Die MediClin Klinik an der Lindenhöhe hat als psychiatrisches Fachkrankenhaus für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren die Versorgungspflicht für alle psychischen Patienten aus dem Ortenaukreis, den Landkreisen Rastatt Stadt und Land sowie Baden-Baden übernommen.

Das Aufgabenfeld umfasst die Erkennung, Behandlung, Prävention und Rehabilitation von psychischen und psychosomatischen Symptomen sowie von Symptomen, die vordergründig als Verhaltensauffälligkeiten in Erscheinung treten und denen eine psychische Erkrankung zu Grunde liegt.

Es handelt sich dabei in der Regel um komplexe Vorgänge, deren Ursachen und Auswirkungen vielfältige Funktionen und Lebensbereiche der jungen Patienten betreffen können. Dementsprechend ist eine differenzierende aber auch ganzheitliche Vorgehensweise erforderlich, die die Kenntnisse und Methoden unterschiedlicher Berufsgruppen integriert. Analog zur Häufigkeit verschiedener Krankheitsbilder im Kindes- und Jugendalter werden am häufigsten Patienten mit Verhaltens- und emotionalen Störungen behandelt.

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters übernimmt in Kooperation mit zahlreichen Partnern (z.B. niedergelassenen Fachkollegen, Beratungsstellen, Schulen, Jugendhilfe) eine wesentliche Funktion in der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung von Patienten, die zu dem o.g. Personenkreis im Alter von 6 bis 18 Jahren gehören.

Eine stationäre Behandlung ist dann erforderlich, wenn die Voraussetzungen für eine teilstationäre Behandlung nicht gegeben sind, mit der stationären Aufnahme eine familiäre Konfliktentlastung notwendig und beabsichtigt ist oder eine Behandlung in der Tagesklinik aufgrund der zu großen Entfernung vom Wohnort nicht möglich ist.

Manchmal ist die soziale Integrationsfähigkeit durch eine akute psychische Erkrankung so stark beeinträchtigt, dass eine sofortige stationäre Behandlung erforderlich ist.

Ziel der Behandlung ist die Wiedereingliederung in die Familie und Herkunftsschule. Bei allen Behandlungen arbeiten wir intensiv mit den Eltern bzw. Ersatzpersonen sowie anderen Kooperationspartnern zusammen.

Für Kinder und Jugendliche stehen insgesamt 25 stationäre Betten sowie 10 tagesklinische Plätze (teilstationär) in der gemeindenahen Versorgung des Ortenaukreises zur Verfügung.

Behandelt werden:

  • Emotionale Störungen
  • Schizophrenie
  • schizotype und wahnhafte Störungen
  • Affektive Störungen
  • Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen
  • Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Ess-Störungen (Anorexia Nervosa und Bulimie)
  • Autismus

Die Konzepte der Kinder- und Jugendpsychiatrie sehen für schulpflichtige Kinder auch die Betreuung durch die staatlich anerkannte Klinikschule an der Lindenhöhe vor.

Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. med. Ulrich Strehlow

Prof. Dr. med. Ulrich Strehlow

Chefarzt Kinder- und Jugendpsychiatrie

Tel. +49 781 9192 220

Zum Kontakt

Weitere Informationen
Informationen zu Aufnahme und Behandlungsablauf
Informationen zu Angebot, Öffnungszeiten und Ansprechpartnern
Externe Links