Pflegedienst und Erziehungsdienst
Klinikfinder
Theoretische Grundlage für die Pflegerische Praxis
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Pflegerische Schwerpunkte

Der Pflege- und Erziehungsdienst ist in ein multidisziplinäres und qualitätsbewusstes Behandlungsteam integriert und zeichnet sich durch seine Patientennähe aus. Im Mittelpunkt der pflegerisch-erzieherischen Tätigkeit stehen der Patient und seine persönlichen Anliegen. Zur aktivierenden psychiatrischen Pflege gehört u. a. die Mobilisierung der erkennbaren und vorhandenen Ressourcen.

Pflege als eigenständiger Beitrag zur Behandlung

Der Pflege- und Erziehungsdienst leistet einen eigenständigen Beitrag und ergänzt die ärztliche Behandlung mit dem Ziel, die Sicherheit des Patienten bestmöglich zu gewährleisten. Gleichzeitig wird ein Freiraum eingeräumt, der für die Entwicklung der "Selbstpflegekompetenz" notwendig ist.
Theoretische Grundlage für die pflegerische Praxis

Die "Theoretische Grundlage für die Pflegerische Praxis" stellt unser grundlegendes Pflegeverständnis dar. Modelle und Pflegetheorien nach Peplau und Käppeli bieten Grundlage für die fachkompetente Entscheidung über pflegerische Maßnahmen.
Eine geplante und zielgerichtete Pflege beruht nach den Kriterien des Pflegeprozesses im Wesentlichen auf unseren pflegetheoretischen Grundlagen.

Pflegerisch-therapeutische Beziehungsaufnahme zum Patienten

Die praktische Umsetzung dieses Wissens ermöglicht die pflegerisch-therapeutische Beziehungsaufnahme zum Patienten. Mit dem Pflegeprozess steht der Pflege ein Instrument zur Verfügung, das eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Patienten schafft. Angehörige und wichtige Bezugspersonen beziehen wir ebenfalls mit ein, um die Integration bzw. Reintegration zu gewährleisten.

Pflegediagnostik

Ganzheitliche und individuelle Pflege und Behandlung beruhen auf den Erkenntnissen, die aus dem diagnostischen Prozess der Pflege gewonnen werden. Patienten erstellen ihre Pflegepläne deshalb gemeinsam mit dem Pflege- und Erziehungsteam. Somit ist ein zielorientierter Vorgang gewährleistet. Die Pflegeleistungen werden dokumentiert.

Das Pflegepersonal in der Kinder- und Jugendpsychiatrie übernimmt und dokumentiert neben der psychiatrischen Pflege auch erzieherische Aufgaben.

Pflegetherapeutische Gruppen

Eine der wichtigen Aufgaben des Pflegepersonals der MediClin Klinik an der Lindenhöhe ist die Durchführung unterschiedlicher pflegetherapeutischer Gruppen. Mitarbeiter bringen ihr Wissen ein und tragen zur Qualitätssicherung bei. Die Pflege prägt somit auch die Gestaltung des therapeutischen Bereichs.

Ihr Ansprechpartner
Daniel Krumm

Daniel Krumm

Leiter Pflege- und Erziehungsdienst

Tel. +49 781 9192 241

Zum Kontakt

Downloads